Warum ist Networkmarketing das Geschäft der Zukunft?

Von Roland Sonnleitner
in Allgemein, Business, Network Marketing

Networkmarketing – das Geschäft des 21. Jahrhunderts

Wirtschaftsexperte Prof. Dr. Michael M. Zacharias von der Fachhochschule Worms, University of Applied Sciences European Business Management und Gründer der Network Academy hält Networkmarketing für eine der dynamischsten Vertriebsformen mit einem explosionsartigem Wachstum. Er ist überzeugt, dass feste Arbeitsplätze langfristig gesehen aussterben und die Zukunft darin liegt, sich seinen Arbeitsplatz selbst zu schaffen.

Verschiedene Marktforschungsstudien im deutschsprachigen Raum ergaben, dass sich ca. 30 % der Befragten gern selbständig machen würden, jedoch das unternehmerische Risiko scheuen und nicht über entsprechende Qualifikationen oder nötiges Startkapital verfügen.

Mit Networkmarketing lässt sich der Traum von Selbständigkeit und mehr Freiheit und Selbstbestimmung verwirklichen. Das Geschäft des 21. Jahrhunderts bietet die Möglichkeit zu entscheiden

  • wann und wo man arbeiten möchte
  • wie lange man arbeitet
  • mit wem man zusammenarbeitet
  • wie viel man verdienen möchte

Arbeiten nach Wunsch – ein Konzept für finanziellen Erfolg?

Wer unzufrieden in seinem Job ist, sucht oft nach Alternativen, sehnt sich danach, auszubrechen, um noch etwas im Leben zu erreichen und seine Träume zu verwirklichen.

Der Einstieg in das Multilevelmarketing eröffnet neue Perspektiven für mehr Freiheit und Selbstbestimmung und ist sehr oft der erste Schritt zur finanziellen Freiheit.

Der Aufbau eines Netzwerkes, über das der Einkauf oder Verkauf von Waren/Dienstleistungen abgewickelt wird, ermöglicht ein fast unbegrenztes freies Wachstum von Einkünften. Es entwickeln sich über die Zeit regelmäßig wiederkehrende Einnahmen, das sogenannte passive Einkommen. Boni und Konzepte zur Provisionsvergütung, über welche Umsätze von direkten oder indirekten Netzwerkpartnern generiert werden, machen das möglich.

Empfehlungsmarketing – ein Mensch zu Mensch Geschäft

Bereits 2007 erklärte Steve Jobs, dass die Mehrheit der Menschen Produkte suchen, bei denen ihnen sofort klar ist, warum sie diese benötigen. Sie wollen, dass ihre Probleme im direkten Mensch zu Mensch Geschäft gelöst werden. Persönliche Beratung steht dabei an erster Stelle.

Mund zu Mund Propaganda, eine Art der Weiterempfehlung von zufriedenen Kunden gehört ebenfalls zum Empfehlungsmarketing und wird finanziell honoriert. Unternehmen sparen auf diese Art Kosten für Werbemaßnahmen, zahlen dafür aber gute Provisionen für den Direktverkauf der Waren an den Endkunden.

Wer heute bereit ist, neue Wege zu gehen und sich persönlich weiter entwickeln möchte, für den ist Empfehlungsmarketing das Geschäft des 21. Jahrhunderts.

Arbeiten nach Wunsch in einem weltweiten Wachstumsmarkt bietet die Chance auf persönliches Wachstum und den Weg in die finanzielle Freiheit.

Hinterlasse einen Kommentar

Kontaktiere mich

Hinterlasse eine Nachricht - Ich melde mich umgehend zurück!

Nicht lesbar? Neue Zeichenfolge generieren captcha txt

Start typing and press Enter to search

Facebook
Twitter
YOUTUBE
INSTAGRAM